Kloster Grafschaft

Alexandria

Deutsche Schule der Borromäerinnen in Alexandria

Bereits im Jahr 1884 trafen die ersten Borromäerinnen in Alexandria ein und begannen umgehend mit dem Aufbau der Deutschen Schule. 

dsba2Die Deutsche Schule der Borromäerinnen  (DSB Alexandria) besuchen heute etwa 760 Schülerinnen verschiedener Konfessionen. 

Die DSB Alexandria führt zweizügig vom Kindergarten bis zum deutschen Abitur sowie zur deutschen Fachoberschulreife. Beide Abschlüsse sind in Ägypten anerkannt. Die Zielsetzung der DSB Alexandria ist mit der Zielsetzung der DSB Kairo identisch.

 

Im Jahr 2009 erhielt die DSB Alexandria von der Bundesrepublik Deutschland das Prädikat "Exzellente Deutsche Auslandsschule" verliehen und wird durch die Bundesrepublik Deutschland durch Vermittlung von Lehrkräften gefördert.  

Mehr zur DSB Alexandria können Sie auf der Homepage der Schule erfahren.

 

Alten- und Pflegeheim der Borromäerinnen in Alexandria

Das Alten- und Pflegeheim der Borromäerinnen, nach dem Hildesheimer Kaufmann und Wohltäter Wilhelm Pelizäus auch "Pelizäus-Heim" genannt, wurde bereits im Jahr 1908 gegründet.

PelizusHeute betreuen die Borromäerinnen im Alten- und Pflegeheim hingebungsvoll über 70 ihnen anvertraute Pflegebedürftige.

Bei den Pflegebedürftigen handelt es sich sowohl um alte Menschen als auch um Menschen mit Behinderung, derer sich sonst niemand annehmen würde. 

Nicht alle verfügen über eine Rente, sodass der Betrieb nur mit Unterstützung von Wohltätern und durch sorgfältiges Wirtschaften bestehen kann.

Sie möchten die Arbeit der Ordensschwestern im Pelizäus-Heim unterstützen? Das können Sie ganz einfach von Deutschland aus tun. Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch eine Zuwendungsbescheinigung.  Wie Sie helfen können, erfahren Sie hier

 

 

 

Aktuelles

DSB Kairo und Alexandria

Wir gratulieren den diesjährigen Absolventinnen unserer Schulen in Kairo und Alexandria.

Hier gelangen Sie zu einem Video der DSB Alexandria.

Pressemitteilung

Die Pressemitteilung über die Neuwahl unserer Ordensleitung können Sie hier abrufen.

Newsletter Freundeskreis der Borromäerinnen

Das 3. Newsletter 2017 des Freundeskreises der Borromäerinnen - mit Informationen zur neuen Ordensleitung - steht ab sofort zum Download bereit.

Zum Newsletter

Spendenkonten

Stadtsparkasse Schmallenberg
IBAN:     DE56 4605 2855 0000 0079 48

Volksbank Bigge-Lenne eG
IBAN:     DE29 4606 2817 0010 5814 00

Weitere Informationen

 
 
Anmelden  \/ 

Bitte melden Sie sich an