Kloster Grafschaft

Soziale Projekte

Tageszentrum Gioseni (Rumänien)

Im jüngsten Projekt der Borromäerinnen in Gioseni kümmern sich die Ordensschwestern um 25 - 30 Kinder, die es besonders schwer haben. Die Eltern arbeiten im Ausland und die Großeltern sind oft überfordert. Einige Kinder haben Gewalt erfahren. 

Neben fehlender Zuneigung nehmen Lernlücken und Misserfolge in der Schule den Kindern jede gute Perspektive. In engem Kontakt mit der Schule nehmen sich die Schwestern dieser Kinder an.

Die Kinder kommen nach der Schule gegen 12:00 Uhr ins Tageszentrum und bleiben bis ca. 17:30 Uhr. Sie bekommen gleich ein warmes Mittagessen und helfen nachher beim Tisch Abräumen und Abwaschen.

Gemeinsam mit einem ausgebildeten Sozialassistenten sowie Volontärinnen unterstützen die Ordensschwestern die Kinder bei den Hausaufgaben und beim Lernen. Hoch über allen Leistungen hat sich eine vertrauliche Atmosphäre geschaffen. So bekommen die Kinder Halt wie in einer echten Familie.

Das Tageszentrum ist auf Unterstützung von Wohltätern angewiesen. Helfen auch Sie mit, den Kindern eine Zukunft zu geben. Wie, erfahren Sie hier.

 Hier Hier können Sie mehr über die Arbeit der Borromäerinnen in Gioseni erfahren.

 

Aktuelles

Newsletter

Das 1. Newsletter 2018 des Freundeskreises der Borromäerinnen steht ab sofort zum Download bereit.

Zum Newsletter

Spendenkonten

Stadtsparkasse Schmallenberg
IBAN:     DE56 4605 2855 0000 0079 48

Volksbank Bigge-Lenne eG
IBAN:     DE29 4606 2817 0010 5814 00

Weitere Informationen

 
 
Anmelden  \/ 

Bitte melden Sie sich an


Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser website so angenehm wie möglich zu gestalten. Informationen zu Cookies und zu unserer Datenschutzpolitik finden Sie unter dem Punkt Datenschutz
OK, einverstanden